Kirchenrechtliches Kuriosum: Ein Gesetzes-Karussell

Tue, 02 Nov 2021 09:24:16 +0000 von Hendrik Munsonius

Kirchengesetz über die Dienstverhältnisse der Mitglieder des Oberkirchenrates und der Beamtinnen und Beamten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg, in der Fassung vom 18. April 1989 (GVBl. 24. Band, S. 67), zuletzt geändert durch Kirchengesetz vom 24. November 2017 (GVBl. 28. Band, S. 95):
§ 1.  Dieses Kirchengesetz regelt die Dienstverhältnisse der Mitglieder des Oberkirchenrates sowie der Beamten und Beamtinnen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg (Kirchenbeamte), soweit in dem Kirchengesetz zur Übernahme und Ausführung des Kirchenbeamtengesetzes der EKD nicht eine abweichende Regelung getroffen wurde. 

Kirchengesetz zur Übernahme und Ausführung des Kirchenbeamtengesetzes der EKD vom 16. November 2007 (GVBl. 26. Band, S. 115), zuletzt geändert am 24. November 2018 (GVBl. 28. Band, S. 168):
§ 1. Allgemeines.  (1) Das Kirchenbeamtengesetz der EKD findet auf das Dienstverhältnis des Bischofs keine Anwendung.
(2) Für die übrigen Kirchenbeamten findet das Kirchenbeamtengesetz der EKD Anwendung, soweit das Kirchengesetz über die Dienstverhältnisse der Mitglieder des Oberkirchenrates und der Beamten der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg keine abweichende Regelung trifft.